ZIELE. RESSOURCEN. LÖSUNGEN.

Als Coaches unterstützen wir bei der Reflexion und der Bearbeitung von Anliegen und Problemen im beruflichen Kontext. Wir begleiten unsere Kundinnen und Kunden dabei, eine dem Anliegen adäquate Lösung, Verhaltensweise, Haltung oder Bewertung zu finden.

Dabei arbeiten wir alle ressourcenorientiert und bieten unterschiedliche methodische Herangehensweisen und inhaltliche Schwerpunkte wie beispielsweise embodimentbasiertes oder lösungsfokussiertes Coaching, Karrierecoaching oder Coaching von Führungsteams.

COACHING

Ursula Breitenfelder
Ich arbeite im Coaching systemisch-lösungsfokussiert mit Schwerpunkt auf Zielen, Ressourcen und nächsten Schritten.

Susanna Kober
Neuro-systemisches Coaching wirkt mit der Einbeziehung der Körperintelligenz und der kognitiven Intelligenz. Es gilt beides zu nützen, wenn es so leicht ist, an mehr Ressourcen für gelingende Lösungen und eine Stärkung für Körper, Seele und Geist zu gewinnen.

Elisabeth Raggam
Menschliches Verhalten ist immer nur in Bezug zum je relevanten Beziehungskontext erklärbar. Als neurosystemische Coach begleite ich Sie gerne dabei, Ihren Fokus auf das erwünschte Zielerleben zu lenken und Ihren inneren Handlungsspielraum am Weg dorthin zu vergrößern.

Karin Szakasits
Als systemischer Coach erarbeite ich gemeinsam mit Klient*innen, in Anbetracht deren Fähigkeiten innerhalb des jeweiligen Systems, individuelle Lösungen. Besonders gerne arbeite ich mit kreativen Methoden und finde es immer wieder schön, mitzuerleben, wenn sich der Horizont der Möglichkeiten erweitert.

Thomas Dorner
Coaching ist ein gemeinsamer Prozess des Suchens und Findens von Lösungen für aktuelle Herausforderungen mit einem Fokus auf die Begleitung bei der Umsetzung dieser Lösungen. Dementsprechend gilt Steve de Shazers Satz: „Es ist nicht so wichtig, was in den Sitzungen passiert – wichtiger ist, was zwischen den Sitzungen passiert!“

Wolfgang J. Obereder
Es geht bei mir darum, sich auf Unbekanntes professionell einzulassen und im Austausch mit relevanten Anderen seine Rolle im Prozess der sich verändernden Tätigkeiten immer wieder neu zu gestalten. Das bedeutet permanent Widersprüche zu managen, die im Coaching, ob Einzel oder im Team, reflexiv besprochen und möglichen Lösungen zugeführt werden.